Das Miteinander von Jung und Alt stärken

Das St. Josef Seniorenzentrum startet gemeinsam mit der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" ein generationenübergreifendes Projekt

In den vergangenen Wochen wurden Mitarbeiter der Kindertagesstätte und des Seniorenzentrums geschult und so auf das gemeinsame Projekt vorbereitet.

24.08.2018

Das St. Josef Seniorenzentrum und die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt arbeiten seit vielen Jahren zusammen und haben gemeinsam schon verschiedenste Projekte realisiert. Nun kommt ein weiteres Projekt dazu: Generationenbrücke Deutschland. Dieses bundesweite Projekt soll das Miteinander von Alt und Jung fördern und mit dazu beitragen eventuelle Grenzen oder Vorbehalte zu überwinden. Kindergartenkinder und Senioren treffen sich regelmäßig - im St. Josef Seniorenzentrum wird dies alle drei Wochen dienstags von 10 Uhr bis 11.30 Uhr sein. Das Besondere dabei: immer ein Kind und ein Bewohner oder eine Bewohnerin bilden ein Paar. So können beide zueinander eine Beziehung aufbauen.

In diesem Rahmen können die Kinder spielerisch mit alten Menschen in Kontakt kommen und mehr über die ältere Generation und das Altern in unserer Gesellschaft erfahren. Die am Projekt teilnehmenden Kinder profitieren dabei von der Lebenserfahrung der Senioren und erleben durch sie Wertschätzung sowie Anerkennung. In den Begegnungen können sie ihre Sozialkompetenz weiterentwickeln und eventuell bestehende Vorurteil und Berührungsängste abbauen. Die Kinder können Pflegebedürftigkeit, Demenz und Tod als Bestandteile des Lebens kennenlernen; dabei werden sie von geschulten Kräften begleitet und unterstützt.

Die Bewohner des Seniorenzentrums erleben durch die ansteckende Lebendigkeit ihrer jungen Besucher eine besondere Abwechslung in ihrem Alltag. Gleichzeitig erfahren auch sie durch die Kinder Wertschätzung und Anerkennung. Zudem ermöglichen die Begegnungen ihnen die gesellschaftliche Einbindung.

In den vergangenen Wochen wurden Mitarbeiter der Kindertagesstätte und des Seniorenzentrums geschult und so auf das gemeinsame Projekt vorbereitet. In einem Elternabend werden die Eltern der Kinder informiert. Bei einem Angehörigenstammtisch wurde den Angehörigen und die Betreuer der Bewohner und Bewohnerinnen das Projekt erläutert. Die Eltern, die Kinder und die Senioren können sich freiwillig entscheiden, ob sie bei dem Projekt Generationenbrücke teilnehmen wollen. 

St. Josef Seniorenzentrum

Bröhltalstraße 15
57537 Wissen
Telefon:02742 939-9
Telefax:02742 939-5000
Internet: www.sanktjosef-wissen.de www.sanktjosef-wissen.de

Ansprechpartner

Sebastian Schmeier

Einrichtungsleitung

Telefon:02742 - 939 9
Telefax:02742 - 939 5000
E-Mail:sebastian.​schmeier@​marienhaus.​de

Dennis Reiss

Verwaltungsleitung

Telefon:02742 - 939 5094
Telefax:02742 - 939 5000
E-Mail:dennis.​reiss@​marienhaus.​de

Susanne Nielacny

Pflegedienstleitung

Telefon:02742 939 9
Telefax:02742 939 5000
E-Mail:susanne.​nielacny@​marienhaus.​de

Marina Hesse

Verwaltung

Telefon:02742 939 9
Telefax:02742 939 5000
E-Mail:info.​wissen@​marienhaus.​de